Wie schütze ich mich vor Fälschungen bei Markenprodukten?

Marken- Fälschungen erkennen und sich davor schützen.

Achtung! Viele Händler mit Markenschuh & -kleidungs Fälschungen im Netz… Aber wie kann man sich effiktiv vor dem Kauf von Plagiaten und Replikaten schützen?

Das Markenschuhe gerne gesucht und auch getragen werden, ist vor allem auch der Plagiat- Industrie bekannt. So ist es nicht verwunderlich das Raubkopierer ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, Produkte verkaufen und den Kunden wissentlich nicht darüber informieren, dass es sich um Fälschungen handelt. Vor allem bei Markenschuhen, die nicht von überall zu beziehen sind, oder auch schwer zu erhalten sind, wie zum Beispiel den UGG Stiefeln oder Boots, Emu Boots und Stiefel, Nike, Puma, Adidas oder auch Buffalo boomt die Branche. Neben den Milliarden Verlusten, die die Hersteller durch Plagiate jährlich zu verbuchen haben, sind aber vor allem Endkunden oft die Gestraften.

Zu allen geprüften Shops mit Markenprodukten…

Hier sind spezielle Informationen zu…

Nike Fälschungen

UGG Fälschungen

Emu Fälschungen

In allen Fällen von diesen Markenfälschungen handelt es sich um eine sehr minderwertige Produktion bestehend aus schlechtem Material, häufig sogar gesundheitsgefährdenden!!!  Materialien. Zudem ist auch die Haltbarkeit der erworbenen Produkte häufig nur von kurzer Zeit. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Geschädigte berichten, die auf Fälscher hereingefallen sind, dass Ihre Schuhe oder auch andere Produkte nach weniger als einem halben Jahr nicht mehr tragbar sind. Das unausweichliche Resultat ist die Entsorgung und der Frust über die entstanden Kosten. Letztendlich hat man mit einer Fälschung vielleicht 50 – 100 Euro gegenüber dem Original gespart, aber wenn man sich nun betrachtet wie viel man davon hatte, und das nach einer kurzen Zeit der Kauf neuer Schuhe erforderlich ist. Hätte man sich letztendlich auch gleich die passenden Schuhe kaufen und länger etwas davon haben können.

Rechtliche Aspekte sind zu beachten…

Weiterhin ist die rechtliche Seite zu beachten. Beim wissentlichen Einkauf von Plagiaten macht man sich strafbar, wenn Artikel bei einem unseriösen Händler importiert werden. Diese werden vom Zoll (schon bei Verdacht auf eine Fälschung) geöffnet und geprüft. Stellt es sich heraus, dass es sich um Schuhe-Plagiate handelt, werden diese vernichtet und der Käufer/ Empfänger wird rechtlich wegen Markenrechtsverletzung und Steuerhinterziehung verfolgt. Darauf stehen Freiheitstrafen bis zu 5 Jahren.

Original oder Fälschung? Wie schütze ich mich vor Anbietern mit Plagiaten?

Merkmale woran Sie einen Original Markenschuh von einer Fälschung unterscheiden

1. Etiketten & Kartons prüfen

Die meisten Markenschuhe haben bestimmte Merkmale woran man eine Fälschung der Marke erkennen kann. Werden die Schuhe nicht wie üblich mit den Etiketten (eingenäht oder Aufkleber) versehen und fehlen Produktionsnummern auf den Kartons ist dies ein offensichtlicher Hinweis auf eine Fälschung. Suchen Sie Merkmale einer bestimmten Marke? Gehen Sie im Menü auf die aufgeführte Marke (z. Bsp. Nike) und sehen Sie dort unter „Nike Plagiatschutz“.

2. Schuhe haben Materialfehler

  • Schuhe haben einen schiefen Absatz
  • Schuhe haben Verkaufsanhänger mit Materialhinweisen (wie bei Textilprodukten)
  • Schlecht verarbeitete Nähte
  • Kleberreste sind zu sehen
  • Schuhe macht einen schlechten Gesamteindruck in Bezug auf Verarbeitung

3. Betrag zurückerstatten lassen

Sind Sie sicher eine Markenschuh-Fälschung erworben zu haben, versuchen Sie zunächst den Betreiber des Shops anzuschreiben (der Verantwortliche ist im Impressum hinterlegt), um den Kaufbetrag erstattet zu bekommen. Ist kein Impressum vorhanden, oder reagiert der Verkäufer nicht so wie Sie es sich wünschen, dann wenden Sie sich, sofern Sie die Zahlung über ein Online-Bezahlsystem oder Kreditkarte getätigt haben, an das Institut (worüber die Zahlung abgewickelt wurde) und buchen Sie den Betrag zurück, das funktioniert in der Regel bis zu 6 Wochen nach dem Kauf/ Zahlung.

Die effektivste Methode – So schützen Sie sich vor dem Kauf

1. Autorisierte Händler

Wir stellen Ihnen auf unserer Seite nur Adressen von autorisierten und geprüften Händlern der Markenschuhe vor. Diese Händler dürfen seitens der Hersteller Ihre Produkte nicht auf Online-Auktionshäusern (Ebay, Hood, Auvito ect.) verkaufen, deshalb darf man davon ausgehen (abgesehen von gebrauchten Schuhen die von privaten Verkäufern angeboten werden),  dass diese Auktionsmitglieder/ Verkäufer illegale Markenschuhe und somit Fälschungen verkaufen. Auf sogenannten „Verkaufspartys“ oder „Städtemärkte“ sollten Sie auch keine Markenschuhe erwerben.

2. Achten Sie auf die Preise

Indizien für Plagiatverkauf sind z. Bsp. zu niedrige Preise bis zu -60 % reduziert oder stark herabgesetzte Preise, ein autorisierter Händler hat keine so große Rabattmöglichkeiten. Das Verwirrende ist, dubiose Händler verkaufen inzwischen zu „normalen Preisen“ um kein Verdacht anhand des Preises auf sich zu lenken. Deshalb gibt es noch mehr Hinweise…

3. Vorsicht bei Shops mit Markenschuhnamen im Domainnamen (bis auf One Brands Shops)

Das Hersteller warnen vor Schuhe Online Shops mit dem Label im Domainnamen. als Bsp. „http://www.nikeschuhekaufen.de“ mit 100% Sicherheit sind dies keine Händler mit echten Markenschuhen. Teilweise sind solche Domainnamen nicht gar nicht erst zu veröffentlichen, dies ist schon ein kleiner Schutz der Hersteller. Autorisierte Händler haben andere Domainnamen und andere Markenschuhe zusätzlich mit im Angebot (bis auf One Brands)

4. Impressum/ Sitz des Händlers prüfen

Prüfen Sie unbedingt das Impressum. Dort sollte eine deutsche Adresse oder eine Adresse aus einem Land der EU zugehörig (einschl. Großbritanien) mit dem Verantwortlichen hinterlegt sein. Alle Länder der EU unterliegen dem Markengesetz. Ist gar kein Impressum vorhanden, dann prüfen sie den Shop auf  folgenden Seiten, so enttarnen Sie evt. dubiose Händler ohne Impressum anhand ihrer Internetadresse. Dort erfahren Sie, wer der Betreiber des Shops ist und Wohnhaft des Betreibers: Schauen Sie bei „.de“ deutsche Adressen auf – http://www.denic.de – bei allen anderen Adressen wie „.org .com“ – http://www.whois-seach.com – Liegt der Wohnort im asiatische Raum, sollte jeder darauf verzichten dort zu kaufen.

5. Von originalen  Artikelbeschreibungen nicht irretieren lassen

Fakehändler verkaufen Ihre Markenschuhe-Fälschungen gern auch mit den originalen Artikelbildern und Beschreibungen. Die anschließend tatsächlich gelieferten Schuhe weichen erheblich von den Dargestellten ab.

6. Gesundes Misstrauen walten lassen

Sollte Ihnen nur irgend etwas am Angebot zweifeln lassen, dann kaufen Sie dort lieber nicht. Es heißt also: „Im Zweifel nie“

7. Unsere Empfehlungen nutzen

Mit ruhigem Gewissen können wir Ihnen einige Shops empfehlen die nur originale Markenschuhe und Markenkleidung verkaufen dürfen. Haben Sie einen autorisierten Händler gefunden, (wie z. Bsp. unsere Online Shop Partner, diese erreichen Sie mit einem Klick unten auf der Seite) können Sie dort Ihre gewünschten Schuhe & Kleidung mit gutem Gefühl bestellen. Sie haben dort meistens einen kostenfreien Rückversand und gesetzliches Umtauschrecht falls Ihnen nach der Lieferung was nicht gefällt. Auf unserer Übersicht, finden Sie zu jedem Shop Hinweise zu aktuellen Rabattaktionen und Gutscheinen die wir Ihnen zu Verfügung stellen, damit Sie Ihre Markenschuhe & -kleidung so günstig wie möglich erhalten.

Übersicht sicherer Online Shops

Die Shopliste kann nicht geladen werden. Aktivieren Sie bitte JavaScript
© • markenschuhe.trendstyleonline.de • ImpressumDatenschutzSitemap